Ärzte Zeitung, 09.04.2015

Ratzeburger Modell

Bald erheblich mehr Plätze

RATZEBURG. Ein vor drei Jahren gestartetes Therapieangebot im Alzheimer Therapiezentrum Ratzeburg wird deutlich ausgebaut.

Das nach eigenen Angaben deutschlandweit einzigartige Konzept richtet sich an Menschen, die einen dementen Angehörigen pflegen und dadurch selbst erkrankt sind.

Auf Wunsch wird der Demenzkranke mit aufgenommen, versorgt und gefördert. Dieses auch als "Ratzeburger Modell" bezeichnete Angebot führt jetzt zu einer Erweiterung der Klinik.

Die Zahl der Reha-Plätze soll von zwölf auf 30 wachsen. Parallel entsteht für die dementen Begleitpersonen ein eigener Betreuungsbereich mit 26 Plätzen. Die neu gestaltete, barrierefreie Klinik umfasst vier Etagen. Der Ausbau kostet rund zwei Millionen Euro. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »