Ärzte Zeitung, 23.04.2015

Energie-Effizienzpreis

Kleine Klinik punktet mit energetischer Sanierung

Die Aller-Weser-Klinik in Achim gewinnt als Leuchtturmprojekt den enercity Energie-Effizienzpreis 2015.

HANNOVER/ACHIM. Die energetische Sanierung lohnt sich auch im Gesundheitsbereich - zum Beispiel für kleine Krankenhäuser. So kommt zum Beispiel die Aller-Weser-Klinik am Standort Achim südöstlich von Bremen nach der Sanierung auf fast 270.000 Euro weniger Energiekosten pro Jahr und eine Verringerung der CO2-Emissionen um jährlich mehr als 50 Prozent.

Dieses realisierte Einsparpotenzial brachte dem Krankenhaus nun den enercity Energie-Effizienzpreis 2015 ein. Dieser von den Stadtwerken Hannover initiierte Energie-Effizienzpreis wird jährlich für beispielhafte Leuchtturmprojekte in Norddeutschland ausgelobt, die sich in besonderer Weise um Energieeffizienz verdient gemacht haben.

Gemeinsam mit den Partnern TÜV Nord AG, Sparkasse Hannover, NORD/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale Hannover und der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover wurde der Preis vor Kurzem an die Aller-Weser-Klinik in der Kategorie "kleine und mittlere Unternehmen" (KMU) verliehen.

Wie der Dienstleister Siemens mitteilt, hatte 2009 der kommunale Krankenhausträger einen Energiespar-Contracting-Vertrag über zehn Jahre mit der Siemens-Division Building Technologies geschlossen. Siemens habe im Rahmen der energieeinspar-Partnerschaft ein umfangreiches und ganzheitliches Maßnahmenpaket in den Bereichen Heizung, Klima und Belüftung für das 141-Betten-Haus der Aller-Weser-Klinik in Achim vereinbart.

Dazu zählten laut Siemens unter anderem die Installation eines Blockheizkraftwerks, die Erneuerung des Heizkessels, die Anschaffung von energiesparenden Heizungspumpen und die Erneuerung der Gebäudetechnik. Siemens habe bei diesem Projekt die erforderlichen Investitionen in Höhe von 1,9 Millionen Euro getragen. Diese würden durch die erzielten und von Siemens vertraglich garantierten Einsparungen bei den Energiekosten refinanziert.

Die Jury des enercity Energie-Effizienzpreises 2015 würdigte die Energiespar-Contracting-Maßnahmen der Aller-Weser-Klinik und den Einsatz des Klinikverbands, trotz begrenzter finanzieller Mittel das Projekt umgesetzt zu haben.

"Die Aller-Weser-Klinik hat mit Energiespar-Contracting gezeigt, dass umfassende energetische Optimierungsmaßnahmen auch bei knappen Mitteln und während des laufenden Betriebs ohne Komfort- und Sicherheitseinbußen für die Patienten möglich sind", hob Marina Barth, Vorstandsmitglied der Sparkasse Hannover, bei der Preisübergabe explizit hervor. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »