Ärzte Zeitung, 27.05.2015

Umsatzplus

Klinikum Offenbach auf dem Weg der Genesung

OFFENBACH. Die Sanierung des Sana-Klinikums Offenbach kommt schneller voran als geplant. Wie das Klinikum am Dienstag mitteilte, sind 2014 acht Prozent Umsatzplus (auf 162 Millionen Euro) erzielt worden.

Das Defizit für das Geschäftsjahr betrage 5,5 Millionen Euro. Zum Vergleich: Für 2013 war noch ein Minus von -24 Millionen Euro genannt worden.

Die Zahlen lägen damit "deutlich über der beim Kauf gesteckten Sanierungsplanung", heißt es.

Der Maximalversorger war im Frühjahr 2013 von Sana, dem Klinikunternehmen der PKV, für einen Euro sowie Investitionszusagen über 110 Millionen Euro bis 2028 erworben worden. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »