Ärzte Zeitung, 02.06.2015

1. Quartal

Asklepios verbucht starkes Gewinnplus

HAMBURG. Die Asklepios Kliniken GmbH hat im ersten Quartal 2015 einen Überschuss von 74,6 Millionen Euro erzielt (+16,5 Prozent). Das Plus sei steigenden Umsätzen, aber auch einem erfolgreichen Kostenmanagement geschuldet, heißt es.

Der Umsatz erreichte 774 Millionen Euro (plus drei Prozent). Die Beschäftigung nahm in der Berichtszeit um 0,6 Prozent auf 34.396 Vollzeitkräfte zu.

Die Auslastung der 26.550 Betten des Klinikkonzerns habe 85,4 Prozent betragen.

Im Startquartal 2015 wurden in den Asklepios Kliniken insgesamt 558.690 Patienten behandelt (+2,9 Prozent). Der Personalaufwand dagegen stieg nur leicht auf 65,8 Prozent, während die Quote beim Materialaufwand sogar zurückging. (di)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11029)
Organisationen
Asklepios Kliniken (15)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »