Ärzte Zeitung, 06.08.2015

Klinikmanagement

Zentrum für Alterstrauma in Dessau prämiert

DESSAU. Das Städtische Klinikum Dessau hat nach eigenen Angaben als erste Einrichtung in Sachsen-Anhalt das Zertifikat "AltersTraumaZentrum DGU" erhalten. Das akademische Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sei damit eine von bundesweit 15 Kliniken, die das Qualitätssiegel der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) führen.

Mit der Auszeichnung bescheinigen die Prüfer, dass betagte Traumapatienten hier umfassend versorgt werden. Unfallchirurgen und Geriater arbeiten vor Ort im Städtischen Klinikum interdisziplinär zusammen", bestätigt der Ärztliche Direktor Dr. Joachim Zagrodnick. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »