Ärzte Zeitung, 18.08.2015

Vogtland

Ameisen-Befall im OP-Zentrum

PLAUEN. Im HELIOS Vogtland-Klinikum in Plauen haben Ameisen den OP-Plan durcheinander gebracht. 25 Eingriffe mussten vergangenen Mittwoch ausfallen, berichtet die "Freie Presse" unter Berufung auf das sächsische Sozialministerium (Donnerstagausgabe). Das sei etwa die Hälfte der Operationen, die normalerweise an einem Tag durchgeführt werden.

Die Tiere waren auf einem Gang im OP-Zentrum entdeckt worden, gelangten den Angaben zufolge aber nicht bis in die Operationssäle. Eine professionelle Schädlingsbekämpfung wurde engagiert, der betroffene Bereich großflächig gereinigt. Der Zeitung zufolge sollten ab Donnerstag alle Operationen wieder planmäßig durchgeführt werden können. (lup)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »