Ärzte Zeitung, 09.10.2015

Berlin-Zehlendorf

Neues Gesundheitszentrum eröffnet

BERLIN. Auf dem Gelände des früheren Oskar-Helene-Heims im Berliner Stadtteil Zehlendorf hat das Immanuel Krankenhaus nun sein Gesundheitszentrum "eins - alles für die Gesundheit" eröffnet.

Seit Anfang Oktober werden dort ambulante Sprechstunden zur Handchirurgie sowie zur Naturheilkunde durch Spezialisten des Immanuel Krankenhauses angeboten. Im kommenden Jahr soll das Fachgebiet Rheumatologie hinzukommen.

Das Gesundheitszentrum richtet sich vor allem an Selbstzahler. Ihnen will es auch bei komplexeren Fragestellungen umfassende Beratung und kurze Wege garantieren.

Das Immanuel Krankenhaus Berlin - Träger ist die gemeinnützige Immanuel Diakonie GmbH - hat einen naturheilkundlichen Schwerpunkt. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »