Ärzte Zeitung, 09.10.2015

Berlin-Zehlendorf

Neues Gesundheitszentrum eröffnet

BERLIN. Auf dem Gelände des früheren Oskar-Helene-Heims im Berliner Stadtteil Zehlendorf hat das Immanuel Krankenhaus nun sein Gesundheitszentrum "eins - alles für die Gesundheit" eröffnet.

Seit Anfang Oktober werden dort ambulante Sprechstunden zur Handchirurgie sowie zur Naturheilkunde durch Spezialisten des Immanuel Krankenhauses angeboten. Im kommenden Jahr soll das Fachgebiet Rheumatologie hinzukommen.

Das Gesundheitszentrum richtet sich vor allem an Selbstzahler. Ihnen will es auch bei komplexeren Fragestellungen umfassende Beratung und kurze Wege garantieren.

Das Immanuel Krankenhaus Berlin - Träger ist die gemeinnützige Immanuel Diakonie GmbH - hat einen naturheilkundlichen Schwerpunkt. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »