Ärzte Zeitung online, 06.11.2015

Klinikum Itzehoe

 Ausbau gestartet

ITZEHOE. Nach über zehn Jahren Vorbereitung beginnt dieser Tage die bauliche Erweiterung des Klinikums Itzehoe. Gegenüber dem Krankenhausgelände entsteht ein neues Zentrum für psychosoziale Medizin mit einer psychiatrischen Tagesklinik. Außerdem stehen ein Bildungszentrum sowie ein Patientenhotel, das von einem Investor gebaut werden soll, auf der Wunschliste.

Die neuen Kapazitäten sind laut Klinikdirektor Bernhard Ziegler erforderlich, weil die verfügbaren Stationen und Funktionseinheiten ausgelastet sind. Ohne die Erweiterung befürchtet der Träger eine "Beeinträchtigung der Wettbewerbsfähigkeit" des Klinikums, das im Kreis Steinburg größter Arbeitgeber ist. Der Neubau soll Ende 2016 fertiggestellt sein. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »