Ärzte Zeitung, 19.11.2015

Schleswig-Holstein

Neue psychotherapeutische Tagesklinik in Lübeck

LÜBECK. Das Zentrum für Integrative Psychiatrie (ZIP) hat in Lübeck eine 1,76 Millionen Euro teure Tagesklinik für Psychosomatik und Psychotherapie eröffnet.

Das Haus bietet auf über 600 Quadratmetern Therapieplätze für 20 Personen, die an Essstörungen oder einer Borderline-Persönlichkeitsstörung leiden.

Professor Fritz Hohagen, medizinischer Geschäftsführer des ZIP, hält die Therapieintensität in der Tagesklinik für vergleichbar mit derjenigen stationärer Angebote.

Allerdings müssten die Patienten abends und an Wochenenden mehr Verantwortung im Umgang mit ihrer Erkrankung übernehmen und auf diese Weise feststellen, wie weit sie die gelernten Fähigkeiten im Alltag umsetzen könnten.

Das ZIP ist eine Einrichtung des Uniklinikums Schleswig-Holstein. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »