Ärzte Zeitung, 14.01.2016

Vivantes Klinikum

Neue Chefärztin im Friedrichshain

Ärztin Wiebke Ludwig-Peitsch will Schwerpunkte in der operativen Dermatologie ausbauen.

BERLIN. Das Vivantes-Klinikum im Friedrichshain hat eine neue Chefärztin: Zum Jahresbeginn hat Professorin Wiebke Ludwig-Peitsch in der Klinik für Dermatologie und Phlebologie die Nachfolge von Dr. Barbara Hermes angetreten, die in den Ruhestand geht.

Seit 2002 arbeitete Wiebke Ludwig-Peitsch an der Universitätsmedizin Mannheim und leitete dort zuletzt als Oberärztin die Ambulanz für Allergologie und die Ästhetische Dermatologie.

In Berlin will sie die bestehenden Schwerpunkte in der operativen Dermatologie, der Phlebologie und der Dermatoonkologie weiter ausbauen und als neuen Schwerpunkt die Immundermatologie etablieren.

Für ihre Forschungsarbeit zum Aktin-bindenden Protein Drebrin, die mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg durchführte, wurde Ludwig-Peitsch 2007 mit dem Karl-Freudenberg-Preis der Heidelberger Akademie der Wissenschaften ausgezeichnet. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So ticken Amokläufer

Narzissten, Querulanten, Rächer: Amoktäter fallen meistens schon vor der Tat auf. Um Taten verhindern zu können, gibt es jetzt eine Anlaufstelle für Eltern, Lehrer und Mitschüler. mehr »

Wann droht Ärger mit Kassen und Patienten?

Gehören Zeitvorgaben aus der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) mit auf die Rechnung? Die Antwort steht, wie so oft, im Kleingedruckten der GOÄ. mehr »

Begünstigen Antidiabetika eine Herzinsuffizienz?

Bis zu zwei Prozent der über 60-Jährigen in Deutschland leiden gleichzeitig an Diabetes und Herzinsuffizienz. Wie beide zusammenhängen, haben mehrere Studien analysiert. mehr »