Ärzte Zeitung, 18.02.2016

Qualitätssiegel

DRK Kliniken punkten mit Chirurgie

BERLIN. Die Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Minimal-Invasive Chirurgie (CAMIC) und die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) haben die Klinik für Chirurgie der DRK Kliniken Berlin Köpenick als Kompetenzzentrum MinimalInvasive Chirurgie zertifiziert. Voraussetzung für das Qualitätssiegel ist eine nachgewiesene besondere Qualifikation der Chirurgen anhand einer konkreten Anzahl an Fortbildungspunkten und der Teilnahme an bestimmten Fortbildungsveranstaltungen. Die Prüfer kontrollieren auch die technischen Möglichkeiten im Operationssaal und die Ergebnisqualität der Operationen. Die Klinik in Berlin Köpenick führt minimal-invasive Operationen bei gut- und bösartigen Erkrankungen durch. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Die Crux mit der Pauschale

Offiziell können diabetologische Schwerpunktpraxen für die Mitbehandlung von Patienten zwar die Chronikerpauschale ansetzen. Tatsächlich müssen sie dafür aber in der Versorgung ein gutes Recall-System vorhalten. mehr »

Kinderrichtlinie jetzt in Kraft

An diesem Donnerstag treten die neuen Regeln zur Früherkennung bei Kindern in Kraft. Doch zunächst ändert das nicht die Praxis, weil der EBM noch geändert werden muss. mehr »

Langfristige Senkung, dramatische Effekte

Blutdruck und LDL-Cholesterin verstärken sich in ihrer kausalen Wirkung auf die Entwicklung kardiovaskulärer Erkrankungen. Werden beide langfristig gesenkt, sinkt das Risiko solcher Erkrankungen "dramatisch", so eine neuen Studie. mehr »