Ärzte Zeitung, 18.02.2016

Qualitätssiegel

DRK Kliniken punkten mit Chirurgie

BERLIN. Die Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Minimal-Invasive Chirurgie (CAMIC) und die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) haben die Klinik für Chirurgie der DRK Kliniken Berlin Köpenick als Kompetenzzentrum MinimalInvasive Chirurgie zertifiziert. Voraussetzung für das Qualitätssiegel ist eine nachgewiesene besondere Qualifikation der Chirurgen anhand einer konkreten Anzahl an Fortbildungspunkten und der Teilnahme an bestimmten Fortbildungsveranstaltungen. Die Prüfer kontrollieren auch die technischen Möglichkeiten im Operationssaal und die Ergebnisqualität der Operationen. Die Klinik in Berlin Köpenick führt minimal-invasive Operationen bei gut- und bösartigen Erkrankungen durch. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstlicher Arm bald so gut wie biologischer

Eine Armprothese so zu bewegen wie das eigene Fleisch und Blut – Forscher aus London und Göttingen sind dem einen wichtigen Schritt näher gekommen. mehr »

Jeder sechste Todesfall durch Diabetes.

Diabetes wird als Todesursache unterschätzt. Jeder sechste Deutsche stirbt nach aktuellen Studiendaten letztlich an Folgen der Zuckerkrankheit. mehr »

TK beauftragt E-Patientenakte bei IBM

Der TK geht die Entwicklung bei der Telemedizin zu langsam. Jetzt startet die Kasse eine eigene Initiative. Partner ist IBM. mehr »