Ärzte Zeitung, 18.02.2016

Berlin

DRK Kliniken haben neuen Chef für Hygiene

BERLIN. Einen neuen Chefarzt für Krankenhaushygiene haben die DRK Kliniken Berlin. Privatdozent Dr. Frank Kipp betreut nun gemeinsam mit seinem Team die Hygiene an allen vier Klinik-Standorten.

Der 49-jährige Hygieniker, Mikrobiologe und Gesundheitswissenschaftler folgt auf Professor Dr. Peter Heeg, der bis Januar als beratender Krankenhaushygieniker für die DRK Kliniken tätig war. "Wir müssen die Prävention verbessern. Unser Ziel ist die Verhütung von Krankenhausinfektionen", sagte Kipp bei seiner Vorstellung.

Er will zudem den rationalen Umgang mit Antibiotika fördern. Kipp war zuletzt leitender Krankenhaushygieniker am Institut für Hygiene des Universitätsklinikums Münster. (juk)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (10743)
MRE (195)
Berlin (855)
Organisationen
DRK (596)
Krankheiten
Kontrazeption (968)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Selbstlernende Software erkennt Psychosegefahr

PCs denken anstatt nur zu berechnen: Big Data wird vielleicht schon bald die Psychiatrie umkrempeln. Selbstlernende Algorithmen erkennen das Psychoserisiko durch MRT-Aufnahmen, simple Apps warnen Patienten, wenn sie in eine Manie kippen. mehr »

Selbstlernende Software erkennt Psychosegefahr

PCs denken anstatt nur zu berechnen: Big Data wird vielleicht schon bald die Psychiatrie umkrempeln. Selbstlernende Algorithmen erkennen das Psychoserisiko durch MRT-Aufnahmen, simple Apps warnen Patienten, wenn sie in eine Manie kippen. mehr »

"Urteil ist verheerendes Signal"

Medi-Chef Baumgärtner ist enttäuscht vom Urteil des Bundessozialgerichts, das Vertragsärzten kein Streikrecht zubilligt. Den Kasseler Richtern attestiert er Mutlosigkeit – nun will er nach Karlsruhe ziehen. mehr »