Ärzte Zeitung, 12.05.2016

Berlin

Neuer Chefarzt in Wiegmann Klinik

BERLIN. Eine der ältesten psychosomatischen Kliniken Deutschlands tritt seit diesem Monat mit neuem Chefarzt an. In der Wiegmann Klinik der DRK Kliniken Berlin hat Dr. Robert Smolka die Leitung übernommen. Der 48-jährige Facharzt löst Dr. Dorothee Kress ab, die in den Ruhestand ging.

Der gebürtige Hannoveraner hat in Köln, Bonn und Bern Medizin studiert. Er kommt nun aus Tübingen in die Hauptstadt.

Dort hatte Dr. Robert Smolka in der Abteilung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Departments für Innere Medizin an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen vielfältige Leitungsfunktionen in Krankenversorgung, Lehre und Forschung inne, heißt es. (ami)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11262)
Berlin (970)
Organisationen
DRK (626)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »