Ärzte Zeitung, 30.05.2016

Uniklinik Eppendorf

Kinderklinik auf gutem Kurs

HAMBURG. Richtfest für die neue Universitäre Kinderklinik am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE): Das fast 70 Millionen Euro teure Bauvorhaben liegt nach Angaben des UKE im Zeitplan und soll im Herbst 2017 eingeweiht werden. Es soll als Kompetenzzentrum und Anlaufpunkt für Familien aus ganz Deutschland dienen, auch bei seltenen Erkrankungen. Der Neubau wird Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen in die Lage versetzen, Tür an Tür zu arbeiten und damit die interdisziplinäre Kooperation zu verbessern. Es entstehen 148 Betten und die einzige onkologische Tagesklinik in der Metropolregion Hamburg. Die Baukosten werden wie berichtet zu einem Drittel aus Spenden finanziert - dafür sind insgesamt 23,5 Millionen Euro notwendig, die bislang noch nicht erreicht sind. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »