Ärzte Zeitung, 01.08.2016

MRSA

Neue Lösung hilft Kliniken bei Desinfektion

VARKAUS. Das finnische Unternehmen Suutari hat eine neue Technik entwickelt, mit dem Krankenhäuser elektronische Kleingerätenach eigenen Angaben ökologisch und schonend desinfizieren können. IQ-Mobile heißen die akkubetriebenen Boxen, die mithilfe von LED-erzeugten UV-C-Strahlen technische Geräte wie Handys, Tablets, Computertastaturen oder andere Gebrauchsgegenstände wie Schlüsselbunde einfach und effektiv desinfizierten.

Die intensive UV-C-Strahlung vernichte ohne schädliche Chemikalien, Hitze oder Flüssigkeiten sogar multiresistente Keime innerhalb weniger Minuten. Die Boxen könnten MRSA-Bakterien, die für zahlreiche Klinikinfektionen verantwortlich sind, zu 99,99 Prozent abtöten. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »