Ärzte Zeitung, 16.08.2016

Rheinland-Pfalz

Zahl der Klinik-Ärzte steigt weiter

BAD EMS. Auf Vollzeitkräfte umgerechnet waren im vergangenen Jahr 6816 Ärzte und 15.643 Pfleger in rheinland-pfälzischen Kliniken beschäftigt. Das war ein Plus von 2,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie aus Zahlen des Statistischen Landesamtes hervorgeht. Gegenüber dem Jahr 2005 erhöhte sich das ärztliche Personal demnach um 27 Prozent, die Zahl der Pflegekräfte um neun Prozent.

942.000 Patienten sind 2015 in den 90 rheinland-pfälzischen Krankenhäusern vollstationär versorgt worden. Dieser Wert liegt auf dem Niveau des Vorjahres. Eine leichte Reduktion um minus 0,7 Prozent gab es hingegen bei den erbrachten Behandlungstagen auf knapp 6,8 Millionen. Durchschnittlich blieben Patienten 7,2 Tage im Krankenhaus - vor zehn Jahren waren es mehr als acht Tage gewesen. (aze)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »