Ärzte Zeitung, 26.08.2016

UKSH

Erste Einheit des Masterplans abgeschlossen

KIEL. Am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) ist die erste Einheit des baulichen Masterplans abgeschlossen. Die neue hämatologisch-onkologische Station der Klinik für Innere Medizin II in Kiel ist in nur vier Monaten in Modulbauweise entstanden und in Betrieb genommen worden.

 Sie bietet die Möglichkeit, 40 Patienten stationär zu behandeln. Der Neubau ist an die Zentrale Notaufnahme angeschlossen, erstreckt sich über zwei Etagen, schafft eine zusätzliche Fläche von 840 Quadratmetern und befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur kürzlich eröffneten hämatologischen Spezialstation. Der Neubau galt dem UKSH als Probelauf im Kleinen für den Neubau des Zentralklinikums. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »