Ärzte Zeitung online, 06.09.2016

NRW

Schön Klinik akquiriert Dominikus-Krankenhaus

DÜSSELDORF. Der private Krankenhausbetreiber Schön Klinik übernimmt die Vermögenswerte der Dominikus-Krankenhaus Düsseldorf-Heerdt GmbH (DKD). Entsprechende Verträge seien unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Kartellamtes zu Monatsbeginn in Kraft getreten, wie die Schön Klinik mitteilt.

Über Vertragsdetails sei Stillschweigen vereinbart worden. Zudem habe das zuständige Amtsgericht Düsseldorf das Insolvenzverfahren über das Vermögen der DKD eröffnet. Mit dem Deal sei der Standort als Krankenhaus und alle rund 410 Arbeitsplätze gesichert worden.

Die DKD hatte Anfang Mai 2016 einen Antrag auf ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt, der genehmigt worden war. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »