Ärzte Zeitung, 13.10.2016

Krankenhausgesellschaft

Neuer Chef im Norden

KIEL. Jörn Klimant ist neuer Chef der Krankenhausgesellschaft in Schleswig-Holstein (KGSH). Klimant ist Landrat in Dithmarschen und in dieser Funktion Aufsichtsvorsitzender der Westküstenkliniken in Heide und Brunsbüttel.

Klimant ist seit 2009 Vorstandsmitglied in der KGSH und folgt auf die frühere Landespastorin Petra Thobaben, die dieses Amt sechs Jahre bekleidet hatte. Im neuen Präsidium sind außerdem Landespastor Heiko Naß und Dr. Cordelia Andreßen vom Verband der Privatkliniken.

Das neue Präsidium kündigte an, politisch Verantwortliche in Bund und Land "energisch in die Pflicht zu nehmen". Als Beispiele nannten sie die Investitionskostenförderung, die Arbeitsverdichtung und den Fachkräftemangel. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »