1.  Medizintourismus: Geringes Wachstum

[23.02.2017] Deutschland erfreut sich zwar noch zunehmender Beliebtheit bei Medizintouristen, das Wachstum stagniert aber. So ließen sich 2015 nach Angaben des Medizintourismusexperten Jens Juszczak von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mehr als 255.  mehr»

2.  Gesundheitszentrum: Ärzte haben keine Lust auf Eifel-Idylle

[23.02.2017] Eine eigentlich interessante Idee sorgt im Eifelstädtchen Neuerburg gerade für Frust: Der christliche Träger eines Krankenhauses wollte nach der Schließung der Klinik dort ein Gesundheitszentrum etablieren. Doch die Ärzte blieben aus.  mehr»

3.  Kognitive Assistenten: Mit KI seltenen Krankheiten auf der Spur

[22.02.2017] Bis zur richtigen Diagnose vergeht für Patienten mit seltenen Erkrankungen oft viel Zeit. Künstliche Intelligenz kann helfen, Muster zu erkennen.  mehr»

4.  Abrechnungsbetrug?: Polizei durchsucht Max-Planck-Institut in München

[22.02.2017] Die Polizei hat am Mittwoch das Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München wegen Verdachts auf ärztlichen Abrechnungsbetrug durchsucht. Es liege eine Anzeige gegen mehrere Personen vor, teilte die Staatsanwaltschaft München I mit. Zudem werde der Vorwurf der Untreue untersucht.  mehr»

5.  Krankenhaus: Grüne fordert Sofortprogramm für mehr Pflegestellen

[22.02.2017] Die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Maria Klein-Schmeink, hat ein Sofortprogramm für neue Pflegestellen in Krankenhäusern gefordert.  mehr»

6.  Arbeitsrecht: Schwestern dürfen nicht dauerhaft verliehen werden

[22.02.2017] Das Rote Kreuz kann Mitglieder seiner Schwesternschaft nicht dauerhaft an andere Krankenhäuser verleihen. Im Verleih gelten die Rot-Kreuz-Schwestern als Arbeitnehmerinnen, für die nur eine vorübergehende Überlassung zulässig ist.  mehr»

7.  Prävention von Kindesmissbrauch: Frühe Therapie schlägt bei Jugendlichen an

[22.02.2017] Ein Modellprojekt hilft Jugendlichen, nicht zu Tätern zu werden. In Berlin zogen Verantwortliche ein vielversprechendes Fazit.  mehr»

8.  Kopfschmerzen: AOK meldet gute Resonanz auf IV-Projekt

[21.02.2017] Konkurrenz zu niedergelassenen Ärzten soll der IV-Vertrag "KopfschmerzSpezial" nicht aufbauen. Im Gegenteil: Ohne die Weiterbehandlung durch Haus- und Fachärzte bliebe das Versorgungsprojekt ineffektiv.  mehr»

9.  Notaufnahmen: Bessere Koordination soll entlasten

[21.02.2017] Immer mehr Patienten kommen in die Notaufnahmen. Lösungen könnten eine Verbesserung von Sektorenvernetzung und Patientensteuerung sein.  mehr»

10.  Tuberkulose: Vivantes-Klinik Neukölln erhält ASV-Zulassung

[21.02.2017] Als erstes Klinikum Berlins hat das Vivantes-Klinikum in Neukölln eine ASV-Zulassung für Tuberkulose erhalten. Die Ambulanz soll einer Mitteilung zufolge noch im Februar die Arbeit aufnehmen. Berlin gehört zu den Bundesländern mit den meisten Tuberkuloseerkrankungen.  mehr»