41.  Schleswig-Holstein: Zentrum für Psychiatrie ist umgezogen

[22.11.2016] Die Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie des Zentrums für Integrative Psychiatrie (ZIP) hat neue Räume auf dem Gelände des Mutterkonzerns, des Uniklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel bezogen.  mehr»

42.  Medizintechnik: UKSH und Dräger arbeiten weiter als Team

[22.11.2016] Dräger hat erneut den Zuschlag für die Bewirtschaftung aller rund 45.000 medizintechnischen Geräte am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) erhalten.  mehr»

43.  Krankenhausgesellschaft: Nächste bürokratische Hürde für ASV?

[22.11.2016] Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) warnt vor einem Rückschlag für die ambulante spezialfachärztliche Versorgung (ASV).  mehr»

44.  Nordfriesland: Asklepios stärkt Standort auf Sylt

[21.11.2016] Der private Klinikkonzern Asklepios will seinen Standort in Westerland modernisieren. Investiert wird auch in Wohnraum für Mitarbeiter.  mehr»
Neue Beiträge zu Klinik-Management

45.  Modernisierung: Klinikum Fulda feiert Richtfest

[21.11.2016] Das kommunale Klinikum Fulda kommt mit seinem Neubau für Notaufnahme und Intensivmedizin schneller voran als gedacht: Drei Monate vor dem ursprünglich veranschlagten Termin fand am Freitag das Richtfest statt. Die Bauarbeiten sollen 2019 abgeschlossen sein.  mehr»

46.  Schleswig-Holstein: Mehr Patienten suchen Kliniken in Hamburg auf

[21.11.2016] Aktuelle Zahlen zeigen, dass immer mehr Menschen aus Schleswig-Holstein sich für Hamburger Krankenhäuser entscheiden.  mehr»

47.  Schönheits-Ops im Trend: Kleine Korrekturen sind kein Tabu mehr

[21.11.2016] Die beliebteste Schönheitsoperation bei Frauen in Deutschland bleibt die Brustvergrößerung. Doch bei Männern gibt es überraschende Spitzenreiter.  mehr»

48.  Berlin: Vivantes hat Psychiatrie neu strukturiert

[18.11.2016] Klinikkonzern Vivantes hat seine psychiatrischen Kliniken neu organisiert. Vor allem das Thema Sucht stand dabei im Blick.  mehr»

49.  Rot-Kreuz-Schwestern: Kein dauerhafter Verleih

[18.11.2016] Das Rote Kreuz kann Mitglieder seiner Schwesternschaft nicht dauerhaft an andere Kliniken verleihen. Rot-Kreuz-Schwestern gelten als Arbeitnehmerinnen, für die nur eine vorübergehende Überlassung zulässig ist, urteilte der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg.  mehr»

50.  Qualitätskriterien: Im Norden zerbricht man sich die Köpfe

[18.11.2016] Die Krankenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern sind bereit, sich neuen Anforderungen zu stellen wenn die Refinanzierung gesichert ist.  mehr»