61.  Entbindung: Klinik haftet für laxe Herzkontrolle

[23.05.2017] 250.000 Euro Schmerzensgeld erhielt ein Neugeborenes, weil Entbindungsärzte eine Sectio zu spät eingeleitet hatten.  mehr»

62.  Kleine Kliniken: Wettbewerb drückt, Politik setzt auf Zukunft

[23.05.2017] Im Rhein-Main-Gebiet gibt eine kleine Klinik in Flörsheim auf, während der Kreistag Groß-Gerau an seiner defizitären Kreisklinik festhält. Ein typisches Dilemma.  mehr»

63.  Klinik-Strukturen: Ende der Diskussion noch nicht in Sicht

[23.05.2017] Ist eine Zentralisierung in der stationären Versorgung wirklich der Stein der Weisen? Ein Kongress in Berlin zeigt: Die Debatte um diesen gesundheitspolitischen Dauerbrenner ist in Deutschland noch längst nicht abgeschlossen.  mehr»

64.  Statistik: NRW: Mehr als eine Million Jobs im Gesundheitswesen

[22.05.2017] In Nordrhein-Westfalen ist die Anzahl der Beschäftigten im Gesundheitswesen 2015 um 2,4 Prozent auf über 1,1 Millionen gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes arbeiteten 428 100 Menschen im ambulanten Bereich, davon fast die Hälfte (222 800) in den Praxen von Ärzten oder Zahnärzten.  mehr»

65.  Uniklinikum Gießen/Marburg: Hessen einigt sich mit Rhön auf Beitrag zu Forschung und Lehre

[22.05.2017] Das Land Hessen und der Klinikbetreiber Rhön haben eine Einigung erzielt im Streit um den Landesbeitrag zu Forschung und Lehre am Uniklinikum Gießen/Marburg (UKGM). 2006 hatte Rhön die Mehrheit am UKGM übernommen.  mehr»

66.  Klinische Studien: Bekenntnis zur Veröffentlichung

[22.05.2017] In einer gemeinsamen Erklärung haben sich mehrere namhafte Forschungseinrichtungen und Nicht-Regierungsorganisationen zu neuen Publikationsgrundsätzen für klinische Studien bekannt.  mehr»

67.  Notaufnahmen: MB setzt auf Gespräche mit den Kassenärzten

[21.05.2017] Die Diskussion um die Notfallversorgung köchelt weiter. Auf seiner Hauptversammlung streckte der Marburger Bund die Hand in Richtung KBV aus.  mehr»

68.  Vor der VV in Freiburg: KBV plant ärztliche Hilfen unter 116117

[21.05.2017] Die Auseinandersetzungen zwischen Kassenärzten und Krankenhäusern um die Hoheit über die ambulante Versorgung werden Thema der KBV-Vertreterversammlung am Montag in Freiburg sein. "Lange Zeit war es ein klarer Grundsatz der Politik, das Motto ‚ambulant vor stationär‘ zu verfolgen.  mehr»

69.  Personaluntergrenzen: Viel Zustimmung für Personalvorgaben in Kliniken

[21.05.2017] Die Koalition will Mindestvorgaben für die personelle Besetzung bestimmter Klinikbereiche festlegen. Das finden alle Beteiligten richtig. Die Arbeitsmarktlage und drohende Vergütungsabschläge bereiten aber vor allem der DKG Sorgen.  mehr»

70.  Krankenhausfinanzen: Gröhe sieht Länder in der Pflicht

[19.05.2017] Beim qualitätsbasierten Umbau der Kliniken sieht Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) die Länder in der Pflicht. Wenn sie auf ihrer Planungshoheit im Krankenhausbereich beharrten, dann müsse dies mit ausreichender Bereitschaft zur Investitionsfinanzierung verbunden sein.  mehr»