Donnerstag, 5. März 2015

71. H1N1: Impfschaden als Arbeitsunfall bewertet

[10.02.2015] Ein Landessozialgericht sieht im Falle einer Kinderkrankenschwester den Impfschaden nach einer Schweinegrippeimpfung als Arbeitsunfall an. Die Impfung stand im beruflichen Zusammenhang. Nun muss die Unfallkasse zahlen. mehr»

72. Einzelkämpfer adé: Junge Ärzte wollen in Teams arbeiten

[09.02.2015] Ja zur Patientenversorgung - aber nur im Team, nicht als Einzelkämpfer: Assistenzärzte wollen angestellt in Praxen und Kliniken arbeiten. Kinderbetreuung wird zum Standortvorteil. Das geht aus einer Umfrage des Hartmannbundes hervor. mehr»

73. Integration von neuen Ärzten: Es geht um mehr als nur Sprache

[09.02.2015] Gesetzliche Rahmenbedingungen, Umgangsformen, juristische Pflichten: Integration von Ärzten bedeutet nicht nur das Erlernen der deutschen Sprache. Die Landesärztekammer Thüringen legt deswegen neue Kurse für Zugewanderte auf. mehr»

74. Klamme Kliniken: Hilft ein zweites Standbein im Handel?

[09.02.2015] Der Einzelhandel als Rettungsanker für finanziell klamme Kliniken? Mit dieser Idee wartet die Unternehmensberatung Arthur D. Little auf. Finanzinvestoren seien für solche Konzepte leicht zu gewinnen, heißt es. mehr»
Neue Beiträge zu Klinik-Management

75. Tarifabschluss: 4,1 Prozent mehr Geld für Klinikärzte

[05.02.2015] Marburger Bund und kommunale Arbeitgeber haben sich nach der dritten Verhandlungsrunde auf einen neuen Tarifvertrag für die rund 52.500 Klinikärzte geeinigt. mehr»

76. Berlin und Brandenburg: 184,6 Millionen Euro mehr für Krankenhäuser

[05.02.2015] 73,6 Millionen Euro und 4,16 Prozent mehr als im vergangenen Jahr bekommen die Kliniken in Brandenburg. Ihre Erlöse werden damit 2015 bei mehr als 1,8 Milliarden Euro liegen. In Berlin bekommen die Krankenhäuser 111 Millionen Euro mehr (plus 3,6 Prozent) als im Vorjahr. mehr»

77. Kommentar zu Landesbasisfallwert: Aus gutem Grund gescheitert

[05.02.2015] Keine Einigung wegen einer Differenz von 5,42 Euro. Um diesen Betrag liegen das Angebot der Krankenkassen und die Vorstellungen der Krankenhäuser über den neuen Landesbasisfallwert in Schleswig-Holstein auseinander. Anders ausgedrückt: Man ist noch ganze 0,17 Prozent vom Gesamtwert auseinander. mehr»

78. Klinikkeime in Kiel: Ministerin kündigt Aktionspaket an

[05.02.2015] Keine betriebsbedingten Kündigungen, schnellerer Informationsfluss und mehr verpflichtende Schulungen zur Hygiene sollen den Umgang mit Problemkeimen im Norden künftig verbessern. mehr»

79. Schleswig-Holstein: Keine Einigung auf neuen Basisfallwert

[05.02.2015] Krankenkassen und Krankenhäuser konnten sich in Schleswig-Holstein nicht auf einen neuen Landesbasisfallwert einigen. Obwohl beide Seiten nur 5,42 Euro auseinander liegen, muss nun das Schiedsamt entscheiden. mehr»

80. Klinikfinanzen: Sparpotenzial vor allem bei Sachkosten

[05.02.2015] Viele deutsche Kliniken wirtschaften im Minus. Personaleinsparungen sind oft ausgereizt. Chancen gibt es dafür bei den Sachkosten, wie eine neue Studie zeigt. mehr»