Mittwoch, 30. Juli 2014

71. GMK-Konferenz: Länderminister beraten zur Klinikreform

[26.06.2014] Sprachtest, Präventionsgesetz und Klinikreform: Länderminister tagen ab Donnerstag in Hamburg. mehr»

72. Hygiene: Das Volk nimmt Krankenhäuser in die Pflicht

[26.06.2014] Bürger fordern Kliniken auf, mehr im Kampf gegen antibiotikaresistente Keime zu tun. So jedenfalls das Resultat einer Umfrage im Auftrag eines Herstellers antimikrobiell ausgerüsteter Textilien. mehr»

73. Vivantes: Senator soll beim Ärztestreik vermitteln

[25.06.2014] Im Tarifstreit zwischen Marburger Bund (MB) und dem Berliner Klinikriesen Vivantes will Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) vermitteln. Er würde einer dahingehenden Bitte des Ärztekammerpräsidenten Dr. Günther Jonitz nachkommen, erklärte Czaja. mehr»

74. Jahresergebnis: Uniklinik Mainz senkt Defizit deutlich

[24.06.2014] Umstrukturierungen, ein höherer Basisfallwert und mehr Patienten sorgen in der Uniklinik Mainz für Hoffnungsschimmer. Doch noch immer bleibt unter dem Strich ein Minus. mehr»
Neue Beiträge zu Klinik-Management

75. Grüne: PEPP muss mehr als ein "Sparmodell" sein

[24.06.2014] Die Grünen haben ihre Kritik am geplanten Engeltsystem in der Psychiatrie (PEPP) bekräftigt. mehr»

76. Berlin: Vivantes investiert 100 Millionen Euro

[24.06.2014] Fünf Jahre Bauzeit veranschlagt der kommunale Klinikkonzern Vivantes für ein neues Bettenhaus in Friedrichshain. mehr»

77. Halle: Erste Onko-Lotsin von Sachsen-Anhalt am Start

[24.06.2014] In der Uni-Frauenklinik Halle ist die erste zertifizierte Onko-Lotsin in Sachsen-Anhalt im Einsatz. mehr»

78. Weiterbildung: Kammer fordert Zuschlag auf jeder Klinikrechnung

[24.06.2014] Die sächsische Landesärztekammer hat die politischen Gremien aufgefordert, darauf hinzuwirken, dass bei jeder Krankenhausrechnung ein weiterbildungsbezogener Zuschlag erhoben wird, um "die Aufwendungen der stationären Weiterbildungsstätten jenseits der Personalkosten zu vergüten". mehr»

79. Richter: Totgeburten sind kein Klinikmüll

[23.06.2014] Krankenhäuser dürfen Totgeburten nicht einfach mit dem Klinikabfall entsorgen und die Eltern über den Verbleib des Kindes im Unklaren lassen. Dies hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte klargestellt und damit Kroatien zu einer Entschädigungszahlung in Höhe von 12.300 Euro verurteilt. mehr»

80. Charité: Neuer Tarifvertrag soll Personalsituation verbessern

[23.06.2014] Eine Gesundheitskommission soll zusätzlichen Stellenbedarf erfassen und die Verteilung von 80 weiteren Mitarbeitern organisieren. mehr»