Ärzte Zeitung, 27.05.2014

Interferone

Bayer bringt interaktives Applikationssystem

LEVERKUSEN. Bayer Health Care hat das nach eigenen Angaben erste interaktive System zur Interferon-Injektion auf den Markt gebracht. Der Betaconnect™ Autoinjektor sendet MS-Patienten visuelle und akustische Injektionserinnerungen.

Außerdem können die Injektionsdaten via App dem betreuenden Arzt oder einer Krankenschwester des Patientenservice Betaplus® übermittelt werden. Damit ließen sich die Behandlungsempfehlungen für Patienten optimieren, heißt es.

Das interaktive Applikationssystem wurde zusammen mit Bang & Olufsen Medicom entwickelt. In Deutschland sei der Injektor bereits im Markt. Zum vierten Quartal sei die Einführung in weiteren europäischen Ländern geplant. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »