Ärzte Zeitung App, 07.08.2014

Bremen

Endoprothetikzentrum zertifiziert

BREMEN. Seit Kurzem verfügt das Rotes Kreuz Krankenhaus (RKK) Bremen über ein zertifiziertes Zentrum für Gelenkersatz (EPZ).

Das "EndoProthetikZentrum Rotes Kreuz Krankenhaus" ist nach Klinikangaben entsprechend den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie zertifiziert worden.

Wie die Klinik weiter hinweist, werde das EPZ regelmäßig von unabhängigen Dritten auf die Einhaltung dieser Standards überprüft.

Die Daten und Fakten flössen nach erfolgter Einführung des Systems an das Deutsche Endoprothesenregister. Das RKK lege seine Schwerpunkte auf die operative Rheumatologie, Unfallchirurgie und physikalische Medizin. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »