Ärzte Zeitung, 09.03.2016

Medizinprodukte

Fachbereich Kondome eingerichtet

BERLIN. Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hat einen neuen Fachbereich für die Hersteller von Kondomen gegründet. Kondome sind nach dem Medizinprodukterecht Klasse IIb-Medizinprodukte.

Die Etablierung des Fachbereichs fällt laut BVMed zeitlich zusammen mit der neuen harmonisierten europäischen Norm EN ISO 4074 für Kondome, die in Kürze im EU-Amtsblatt erwartet wird.

Gründungsmitglieder des "Fachbereichs Kondome" (FBK) seien die beiden deutschen Kondomproduzenten CPR und Ritex, die nach eigenen Angaben rund 80 Prozent der deutschen Kondomproduktion auf sich vereinen. Sie hatten sich dem BVMed angeschlossen, nachdem die bisherige Interessengemeinschaft deutscher Kondomvertreiber "Deutsche Latex-Forschungsgemeinschaft Kondome" Ende 2015 aufgelöst wurde. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Notfall sorgt eine App für schnelle Hilfe

Kann die Reanimation außerhalb des Krankenhauses mit einer Ersthelfer-App optimiert werden? In einem Pilotprojekt wurden gute Erfahrungen gemacht. mehr »

"Es wird nichts sein wie früher!"

Zeitenwende für Großbritannien und für die EU: Ein Land steigt aus dem Club der bisher 28 Staaten aus. Der Korrespondent der "Ärzte Zeitung" in Großbritannien begleitet den Brexit künftig in einem Blog. mehr »

"Ohne Impfung keine Kita"

BVKJ-Präsident Dr. Thomas Fischbach reicht die Pflicht zur Impfberatung nicht. Er forderte jetzt, dass künftig jedes impffähige Kind vor Eintritt in eine Kita den Nachweis erbringen müsse, dass es STIKO-konform geimpft ist. mehr »