Ärzte Zeitung, 09.03.2016

Medizinprodukte

Fachbereich Kondome eingerichtet

BERLIN. Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hat einen neuen Fachbereich für die Hersteller von Kondomen gegründet. Kondome sind nach dem Medizinprodukterecht Klasse IIb-Medizinprodukte.

Die Etablierung des Fachbereichs fällt laut BVMed zeitlich zusammen mit der neuen harmonisierten europäischen Norm EN ISO 4074 für Kondome, die in Kürze im EU-Amtsblatt erwartet wird.

Gründungsmitglieder des "Fachbereichs Kondome" (FBK) seien die beiden deutschen Kondomproduzenten CPR und Ritex, die nach eigenen Angaben rund 80 Prozent der deutschen Kondomproduktion auf sich vereinen. Sie hatten sich dem BVMed angeschlossen, nachdem die bisherige Interessengemeinschaft deutscher Kondomvertreiber "Deutsche Latex-Forschungsgemeinschaft Kondome" Ende 2015 aufgelöst wurde. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »