Ärzte Zeitung, 09.03.2016

Medizinprodukte

Fachbereich Kondome eingerichtet

BERLIN. Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hat einen neuen Fachbereich für die Hersteller von Kondomen gegründet. Kondome sind nach dem Medizinprodukterecht Klasse IIb-Medizinprodukte.

Die Etablierung des Fachbereichs fällt laut BVMed zeitlich zusammen mit der neuen harmonisierten europäischen Norm EN ISO 4074 für Kondome, die in Kürze im EU-Amtsblatt erwartet wird.

Gründungsmitglieder des "Fachbereichs Kondome" (FBK) seien die beiden deutschen Kondomproduzenten CPR und Ritex, die nach eigenen Angaben rund 80 Prozent der deutschen Kondomproduktion auf sich vereinen. Sie hatten sich dem BVMed angeschlossen, nachdem die bisherige Interessengemeinschaft deutscher Kondomvertreiber "Deutsche Latex-Forschungsgemeinschaft Kondome" Ende 2015 aufgelöst wurde. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Cannabis-Studie in der Warteschleife

Ist Cannabis-Konsum für körperlich und psychisch Gesunde gefährlich? Diese Frage soll eine Studie klären. Die Suche nach Teilnehmern läuft – was fehlt ist die Genehmigung. mehr »

Wer finanziert den Ärzten die Telematik?

Der Online-Rollout der Gesundheitskarte erhitzt auch bei der Gesundheits-IT-Messe conhIT die Gemüter. mehr »

Haus- oder fachärztlicher Patient? Diese Diskussion ist toxisch!

Der neue Vorstand will den Konflikt zwischen Haus- und Fachärzten überwinden. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" wird klar, welche Forderungen die Vertragsärzte an die Politik haben. mehr »