Ärzte Zeitung, 09.03.2016

Medizinprodukte

Fachbereich Kondome eingerichtet

BERLIN. Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hat einen neuen Fachbereich für die Hersteller von Kondomen gegründet. Kondome sind nach dem Medizinprodukterecht Klasse IIb-Medizinprodukte.

Die Etablierung des Fachbereichs fällt laut BVMed zeitlich zusammen mit der neuen harmonisierten europäischen Norm EN ISO 4074 für Kondome, die in Kürze im EU-Amtsblatt erwartet wird.

Gründungsmitglieder des "Fachbereichs Kondome" (FBK) seien die beiden deutschen Kondomproduzenten CPR und Ritex, die nach eigenen Angaben rund 80 Prozent der deutschen Kondomproduktion auf sich vereinen. Sie hatten sich dem BVMed angeschlossen, nachdem die bisherige Interessengemeinschaft deutscher Kondomvertreiber "Deutsche Latex-Forschungsgemeinschaft Kondome" Ende 2015 aufgelöst wurde. (maw)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Die drei wirksamsten Maßnahmen, um Suizide zu verhindern

Ein internationales Expertenteam hat Daten Tausender Studien ausgewertet. Das Ergebnis: ein Drei-Säulen-Modell, das zeigt, wie sich Selbsttötungen am wirkungsvollsten verhindern lassen. mehr »

So bleiben chronisch Kranke beim Fasten gesund

Für muslimische Patienten und ihre Ärzte ist der Ramadan eine echte Herausforderung. Vor allem chronisch Kranke unterschätzen die gesundheitlichen Folgen der Fastenpflicht. mehr »

Hilft Yoga gegen Rückenschmerzen?

Bewegung tut gut, heißt es. Gilt das auch für Yoga und Qigong bei Rentnern mit Kreuzweh? Eine Studie gibt Aufschluss. mehr »