Ärzte Zeitung, 30.03.2016

Hamburger Ophthalmologin führt Weltkontaktlinsenrat

GUADALAJARA. Die Hamburger Augenärztin Dr. Gudrun Bischoff ist im mexikanischen Guadalajara im Rahmen des Weltkongresses der Ophthalmologen zur Präsidentin des International Medical Contact Lens Council (IMCLC) gewählt worden, als dessen Vizepräsidentin sie schon in der Vergangenheit agiert hatte.

 Die IMCLC fungiert als Dachgesellschaft der nationalen kontaktologischen Fachgesellschaften. Bischoff trete die Nachfolge des Brasilianers Paulo Ricardo de Olivera an. Die amtierende Vorsitzende der Deutschen Augenärztlichen Kontaktlinsengesellschaft (DAKG) engagiert sich seit Ihrer Niederlassung 1978 in Hamburg im fachlich-medizinischen und berufspolitischen Bereich rund um die Augenheilkunde. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »