Ärzte Zeitung, 30.03.2016

Hamburger Ophthalmologin führt Weltkontaktlinsenrat

GUADALAJARA. Die Hamburger Augenärztin Dr. Gudrun Bischoff ist im mexikanischen Guadalajara im Rahmen des Weltkongresses der Ophthalmologen zur Präsidentin des International Medical Contact Lens Council (IMCLC) gewählt worden, als dessen Vizepräsidentin sie schon in der Vergangenheit agiert hatte.

 Die IMCLC fungiert als Dachgesellschaft der nationalen kontaktologischen Fachgesellschaften. Bischoff trete die Nachfolge des Brasilianers Paulo Ricardo de Olivera an. Die amtierende Vorsitzende der Deutschen Augenärztlichen Kontaktlinsengesellschaft (DAKG) engagiert sich seit Ihrer Niederlassung 1978 in Hamburg im fachlich-medizinischen und berufspolitischen Bereich rund um die Augenheilkunde. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »