Ärzte Zeitung online, 03.08.2012

BodyTel

Neues Mitglied bei German Healthcare

BAD WILDUNGEN (maw). Der Telemedizinanbieter BodyTel Europe GmbH ist neues Mitglied bei der international ausgerichteten Initiative German Healthcare Partnership (GHP) des Bundesentwicklungshilfeministeriums und des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI).

Diese Initiative bündelt Anbieter von Medizintechnologien und Gesundheitsdienstleistungen made in Germany.

Die Initiative soll nach eigenen Angaben den Weg ebnen, um den wachsenden Bedürfnissen nach qualitätsgesicherten Gesundheitsdienstleistungen in ausgewählten Entwicklungs- und Schwellenländern zu begegnen.

Allein die beiden bevölkerungsreichsten Staaten China und Indien meldeten für die kommenden Jahre einen Investitionsbedarf im Gesundheitswesen von zusammen umgerechnet rund 140 Millionen Euro an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »