Ärzte Zeitung, 09.11.2012

Medica

Ein Feuerwerk an Innovationen

Ein AppCircus und ein eigenes Forum für die Gesundheitswirtschaft - das sind nur zwei Highlights der diesjährigen Medica.

Ein Feuerwerk an Innovationen

DÜSSELDORF. Premiere bei der diesjährigen Medica: Erstmals gibt es auf der weltgrößten Medizinmesse in Düsseldorf eine eigene Plattform für die Gesundheitswirtschaft.

An den ersten drei Messetagen vom 14. bis 17. November präsentieren die Techniker Krankenkasse und die Messegesellschaft auf dem "Medica Econ Forum" eine Reihe von Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen zum Leitthema "Innovationen in der Gesundheitswirtschaft und ihr Nutzen für die Patienten".

An der Veranstaltung in Halle 15 nehmen rund 50 Experten aus Politik, Medizin, Wirtschaft und Wissenschaft teil.

Über 4500 Austeller sind vor Ort

Die Medica und die Compamed, die Messe für die Zulieferer der medizintechnischen Industrie, belegen auch in diesem Jahr wieder alle 19 Messehallen. Es haben sich 4554 Aussteller aus 64 Nationen angemeldet.

Damit konnte die Messe an das Rekordniveau des Jahres 2011 anknüpfen, als sie 4571 Aussteller anlockte.

In diesem Jahr kommen drei Viertel der Aussteller aus dem Ausland - erstmals ist der Staat Katar mit von der Partie. Die stärksten Kontingente stellen nach den Deutschen die Italiener, die Chinesen und die US-Amerikaner.

Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, sieht eine führende Rolle der Medica als "Gradmesser und Plattform des globalen Marktgeschehens".

Die Medica sei nicht nur eine Fachmesse, sondern auch eine bedeutende Kommunikationsplattform, sagte er.

"In Zeiten, in denen nicht mehr nur allein die Innovation zählt, sondern der Nutzen kritisch hinterfragt und die Anwendungs- und Therapievorteile von neuen Geräten und Verfahren transparent herausgestellt werden müssen, kommt der Informationsvermittlung und dem fachlichen Dialog mit und unter Experten eine besondere Bedeutung zu."

Bahr zieht auf der Messe Bilanz

Erstmals lädt die Messe zum "AppCircus". Dort können sich Interessierte über die neuesten Gesundheits-Apps und weitere mobile IT-Lösungen informieren.

Der "AppCircus" ist Teil des Medica Health IT Forums, der ehemaligen Medica Media. Gleichzeitig mit der Medica öffnet auf dem Messegelände der 35. Deutsche Krankenhaustag die Pforten.

Für die Auftaktveranstaltung hat sich Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr angekündigt. Er will eine Zwischenbilanz der Gesundheitspolitik der christlich-liberalen Regierungskoalition ziehen. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »