Ärzte Zeitung, 18.01.2013

NEC

Neuer Farb-Befund-Monitor vorgestellt

MÜNCHEN. Seine Serie der Farb-Befund-Monitore hat NEC Display Solutions Europe erweitert.

Wie das Unternehmen mitteilte, bringt es mit dem NEC MD211C2 das erste Befund-Modell mit LED-Hintergrundbeleuchtung aus der MD-Produktreihe auf den Markt. Das Gerät solle den Übergang zu 10-Bit-Farbmonitoren unterstützen.

Der MD211C2 verfügt laut NEC über einen 21,3-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1200 x 1600, basierend auf der UA-SFT (IPS) Technologie.

Die "Quick Screen QA"-Funktion zur einfachen und schnellen PC-unabhängigen Qualitätssicherung ermögliche außerdem die Rekalibrierung der integrierten Front- und Umgebungslichtsensoren. Das Gerät sei ab sofort erhältlich. (eb)

Topics
Schlagworte
Medizintechnik (954)
Unternehmen (10923)
Organisationen
NEC (7)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »