Ärzte Zeitung online, 08.01.2014

Merck Serono

Pfiffige Arznei-Innovatoren gesucht

Merck Serono startet den diesjährigen Innovation Cup. Zielgruppe sind unter anderem Studenten und Postdocs aus der Medizin.

DARMSTADT. Merck Serono, die biopharmazeutische Sparte des Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzerns Merck KGaA, hat den diesjährigen Merck Serono Innovation Cup 2014 gestartet.

Die Initiative richtet sich nach Unternehmensangaben an graduierte Studenten und Postdocs aus den Bereichen Medizin, Biotechnologie, Bioinformatik, Biochemie und Pharmazie, die sich für die Erforschung und Entwicklung neuer Medikamente interessieren.

Auch MBA-Absolventen mit einem Life-Science-Hintergrund könnten teilnehmen. Bewerben könnten sich Nachwuchswissenschaftler von allen Universitäten weltweit. Bewerbungsschluss ist der 15. März 2014.

Das einwöchige Sommer-Trainingscamp im Zuge des Wettbewerbs finde vom 13. bis 18. Juli 2014 in Darmstadt statt. (maw)

Topics
Schlagworte
Medizintechnik (847)
Organisationen
Merck (910)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »