Ärzte Zeitung online, 11.02.2014

Türkei

Nachfrage nach Medizintechnik nimmt zu

ISTANBUL. Private Klinikbetreiber spielen in der Türkei eine wichtige Rolle bei der Modernisierung des dortigen Gesundheitswesens. Allein in diesem Jahr werden nach Angaben der Außenhandelsagentur gtai 30 neue Privatkliniken in der Türkei eröffnet.

Da diese Häuser vor allem gut betuchte Patienten ansprechen, seien sie auch an medizintechnischer High-Tech-Ausstattung interessiert.

Laut gtai haben die privaten Gesundheitsunternehmen am Bosporus 2013 rund 5,2 Milliarden Euro umgesetzt. Die gesamten Gesundheitsausgaben in der Türkei beliefen sich 2013 auf knapp 59 Milliarden Euro. Sie werden dieses Jahr voraussichtlich um zehn Prozent zulegen. (eb)

Topics
Schlagworte
Medizintechnik (920)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »