Ärzte Zeitung, 25.07.2014

VDGH

Markt für molekulare Diagnostik wächst rasant

BERLIN. Der weltweite Markt für molekulare Diagnostik ist in den vier Quartalen des vergangenen Jahres jeweils zwischen 12,8 und 24,9 Prozent gewachsen. Das ergibt eine Untersuchung der Fachabteilung Life Science Research (FA LSR) im Verband der Diagnostica Industrie (VDGH).

Bei den Instrumenten und dem Segment Reagenzien und Verbrauchsmaterialien sei ein Wachstum zwischen 1,5 und 6,3 Prozent zu verzeichnen gewesen. Insgesamt zeigte sich laut VDGH in den vier Quartalen 2013 in allen Bereichen ein ansteigender positiver Trend.

Ziel der Marktforschung sei, "einige wenige hoch verdichtete Daten zu haben, die eine Bewertung der Märkte ermöglichen", so Peter Quick, Vorstandsmitglied im VDGH. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBV drücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Auch mit Kind zügig möglich"

Eine Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »