Ärzte Zeitung, 30.04.2015

BVMed

Kampagne "Körperstolz" gestartet

BERLIN. Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) möchte mit seiner neuen Anzeigenkampagne "Körperstolz" im Rahmen der MedTech-Imagekampagne "Maßstab Mensch" in der Öffentlichkeit für mehr Verständnis für die Lebenssituation betroffener Patienten sorgen, die trotz chronischer Erkrankungen mitten im Leben stehen.

 Zudem soll die Kampagne Menschen für die Rolle von Medizinprodukten für ein selbstbestimmtes Leben sensibilisieren. Im Zentrum stehen laut BVMed vier Indikationen: Stoma, Inkontinenz, Künstliche Ernährung und Diabetes.

Das Motto lautet: "Jeder Mensch ist einzigartig. Einigen helfen wir, wie alle anderen zu leben." Die Kampagne startet im Mai am Berliner Flughafen Tegel. (maw)

Topics
Schlagworte
Medizintechnik (888)
Panorama (30362)
Organisationen
BVMed (310)
Krankheiten
Diabetes mellitus (8306)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »