Ärzte Zeitung online, 11.06.2015

Gesundheitswirtschaft

Fördermittel für Biomedizin und MedTech

BERLIN. Das Biotech Cluster Rhine-Neckar (BioRN) und das Medical Valley der Europäischen Metropolregion Nürnberg (EMN) sind zwei von elf Projekten, die das Bundesforschungsministerium nach eigenen Angaben zum Zwecke der strategischen Internationalisierung der Spitzenforschung unterstützt.

Bei dem BioRN geht es um das Projekt "Erweiterung der Health Axis Europe um weitere Spitzenstandorte der Biomedizin in Europa und Israel und Entwicklung einer Kooperationsplattform für KMU".

Beim Medical Valley EMN gefördert wird der "Aufbau eines internationalen Innovationssystems der Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft". (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »