Ärzte Zeitung, 29.06.2015

Deutsche Dentalindustrie

Wachstum vor allem im Export

KÖLN. Die deutsche Dentalindustrie wächst vor allem im Exportgeschäft. Wie der Verband der Deutschen Dental-Industrie (VDDI) mitteilt, sei der Gesamtumsatz seiner 200 Mitgliedsunternehmen 2014 gegenüber 2013 um 2,9 Prozent auf 4,637 Milliarden Euro gestiegen.

2,895 Milliarden Euro davon seien im Exportgeschäft erzielt worden, was einer Steigerung gegenüber Vorjahr von 4,7 Prozent entspreche. Der Inlandsumsatz habe mit einem Plus von 0,1 Prozent nahezu unverändert bei 1,743 Milliarden Euro gelegen.

"Obwohl sich die Wettbewerbssituation Auslandsmärkte sich weiter intensiviert hat, ist der Exportanteil weiter gestiegen, unsere Exportquote liegt jetzt bei gut 62 Prozent", so VDDI-Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Rickert. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »