Ärzte Zeitung, 13.10.2015

Medizintechnik

Chinesen akquirieren wie nie zuvor

NEU-ISENBURG. Der globale Medizintechnikmarkt verzeichnete im Zeitraum von Juli 2014 bis Juni 2015 so viele Übernahmen wie noch nie durch Firmen mit Sitz in der Volksrepublik China. Das geht aus dem Medizintechnikreport 2015 "Pulse of the indusry" der Unternehmensberatung EY hervor.

Der größte Deal ist dabei laut Studie auf die Akquisition des israelischen Unternehmens Lumenis entfallen, für die das in Hong Kong beheimatete, alternative Investmentunternehmen XIO Group 510 Millionen US-Dollar bezahlte. Noch vier andere chinesische Unternehmen hätten MedTech-Übernahmen getätigt. Im selben Zeitraum seien nur zwei chinesische Medizintechnikfirmen von ausländischen Firmen akquiriert worden. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »