Ärzte Zeitung, 10.11.2015

Medizintechnik

Ultraschall mit päpstlichem Segen

BURLINGTON / ROM. Großer Bahnhof für Medizintechnik im Vatikan: Nach einer Messe mit über 60.000 Teilnehmern übergab Jeffrey Sirek, General Manager des US-Medizintechnikanbieters Terason, Papst Franziskus persönlich ein portables Ultraschallsystem des Typs uSmart 3200T.

Das Sonografiegerät solle im Medizinzentrum des Vatikans eingesetzt werden, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Sirek habe den Heiligen Vater persönlich für die Produkteigenschaft sensibilisiert und erläutert, dass das Gerät unter anderem für die medizinische Notfallversorgung und -Diagnostik in der Intensivmedizin im klinischen Umfeld entwickelt worden sei. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »