Ärzte Zeitung, 11.03.2016

Klinikum Offenbach

Pneumologe zieht es ins Sana-MVZ

OFFENBACH. Das Medizinische Versorgungszentrum des Offenbacher Sana Klinikums kann ab sofort auch mit pneumologischer Fachkompetenz aufwarten. Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen habe jetzt grünes Licht gegeben, dass der Offenbacher Spezialist für Lungen- und Bronchialheilkunde sowie Allergologie, Dr. Peter Mantz, seine Praxis ab April in das Sana-MVZ verlegt.

Bislang sind nach Sana-Angaben in dem MVZ in der Offenbacher Innenstadt fünf Versorgungsschwerpunkte angesiedelt: Gynäkologie und Pränataldiagnostik, Nuklearmedizin, Radiologie, Strahlentherapie sowie Allgemeinmedizin und Adipositas. "Mit dem neuen Schwerpunkt können wir auch unseren stationären Patienten bei allen pneumologischen Krankheitsbildern eine räumlich nahe und gut vernetzte ambulante Betreuung anbieten", so MVZ-Geschäftsführer Christian Blossey. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBV drücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Auch mit Kind zügig möglich"

Eine Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »