1.  Compliance: Forscher loten Grenzen der Kooperation mit Firmen aus

[22.05.2017] Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften verordnet den Fachgesellschaften Regeln zum Umgang mit Pharmaunternehmen.  mehr»

2.  Praxismanagement: Sozialabgaben für den Praxisvertreter?

[19.05.2017] Die Rentenversicherung sucht nach neuen Einnahmequellen und nimmt dabei auch Tätigkeiten rund um die Arztpraxis ins Visier.  mehr»

3.  Qualitätsmanagement: Routinedaten fürs eigene QM nutzen

[19.05.2017] Ob bei der Arzneitherapiesicherheit oder der Koordination der Versorgung: Ärzte können sich im Projekt QuATRo einen Überblick über die Qualität ihrer eigenen Arbeit verschaffen.  mehr»

4.  Dänemark: Telematik ganz ohne Karte

[17.05.2017] Dänemark geht bei der Vernetzung im Gesundheitswesen einen ganz anderen Weg als Deutschland. Es geht vor allem um Transparenz für die Patienten.  mehr»

5.  Bundesfinanzhof: Vertragsarztsitz lässt sich steuerlich nicht abschreiben

[17.05.2017] Der Kauf einer vertragsärztlichen Zulassung berechtigt nicht zur steuerlichen Abschreibung. Nur die tatsächliche Praxis selbst ist der "Absetzung für Abnutzung" (AfA) zugänglich, entschied jetzt der Bundesfinanzhof.  mehr»

6.  Schlaganfallversorgung: Brainomix liefert Software

[15.05.2017] Das britische Start-up Brainomix kooperiert mit der von Boehringer Ingelheim geförderten "Angels Initiative" zur Schlaganfallversorgung.  mehr»

7.  Netzförderung: Zweites Ärztenetz erhält Anerkennung höchster Stufe

[10.05.2017] Als bundesweit zweites Ärztenetz hat das Praxisnetz Herzogtum Lauenburg (PNHL), Mitgliedsnetz der Agentur deutscher Arztnetze (ADA), die Anerkennung nach Stufe II und damit der höchsten Stufe nach § 87b SGB V erfahren.  mehr»

8.  Alternativmedizin: BKK-Zahlen stützen Osteopathie

[09.05.2017] Evidenzbasierte Wirksamkeitsbelege sind in Sachen Osteopathie Mangelware. Um so mehr freut sich die Branche über positive Trendmeldungen der Kostenträger.  mehr»

9.  Seenotrettung: Schiffbrüchige per Telemedizin behandeln

[09.05.2017] Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) arbeitet allein Spenden-finanziert. Nun werden Gönner gesucht, um die Arbeit der Ärzte an Bord mit moderner Telemedizin zu ermöglichen.  mehr»

10.  Notfallmanagement: Positive Bilanz für Telefon-Triage

[08.05.2017] Notaufnahmen und ärztlichen Bereitschaftsdienst mittels einer Telefon-Triage entlasten: Das geht, sind die Träger eines Modellprojekts nach viermonatigem Probelauf überzeugt.  mehr»