Mittwoch, 30. Juli 2014

1. Personalführung: Stress am Arbeitsplatz allgegenwärtig

[28.07.2014] Stress am Arbeitsplatz ist in Deutschland anscheinend allgegenwärtig. Fast 90 Prozent der Fach- und Führungskräfte stehen laut einer aktuellen, nicht repräsentativen Umfrage der Online-Jobbörse Stellenanzeigen.de unter Druck. mehr»

2. Ausbildung: Hohe Abbrecherquote bei älteren Azubis

[28.07.2014] Viele junge Erwachsene, die erstmals eine Berufsausbildung absolvieren, brechen die Lehre wieder ab. mehr»

3. Statistik: Arbeitskosten im Westen höher

[23.07.2014] Die Kosten für eine geleistete Arbeitsstunde sind in Ostdeutschland weiterhin deutlich geringer als im Westen der Republik. 2012 lagen sie mit 23,45 Euro im Schnitt um 26,6 Prozent unter dem westdeutschen Niveau von 31,94 Euro, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden berichtete. mehr»

4. Kommunikation: Unfreundliches Verhalten Grund für Abmahnung

[21.07.2014] Wer sich gegenüber Kunden unfreundlich verhält, riskiert eine Abmahnung. Eine solche Pflichtverletzung stelle keine Nichtigkeit dar, hat das Landesarbeitsgericht in Kiel geurteilt (Az.: 2 Sa 17/14). mehr»
Neue Beiträge zu Personalführung

5. Zu wenige OP-Einsätze: Oberarzt verklagt den Falschen

[18.07.2014] Das Landesarbeitsgericht Düsseldorf hat den Anspruch eines älteren Oberarztes einer Uniklinik auf mindestens 100 Einsätze im OP pro Jahr verneint. Unter anderem deswegen, weil sich seine Klage gegen die Uni und nicht gegen die Uniklinik gerichtet hatte. mehr»

6. Wissenschaftspreis: Was erhält Mitarbeiter gesund?

[15.07.2014] Wissenschaftler aus Dresden und Görlitz sind mit dem "Best Paper Award" ausgezeichnet worden. mehr»

7. Jobsuche: Alter allein noch keine Diskriminierung

[15.07.2014] Abgelehnte Bewerber müssen für Schadenersatzklagen wegen Diskriminierung hohe Anforderungen erfüllen. mehr»

8. Praxisteam und Elternzeit: Sonderzahlungen richtig regeln

[15.07.2014] Bekommen Praxismitarbeiter Nachwuchs, haben sie Anspruch auf Elternzeit. Praxischefs stellt das oft vor organisatorische Probleme. Die lassen sich jedoch schon im Vorfeld lösen. mehr»

9. Bundesrat: Mindestlohn greift auch für Minijobber

[14.07.2014] Ab 2015 gilt der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Den Weg dafür machte der Bundesrat am Freitag in Berlin endgültig frei. mehr»

10. Mindestlohn-Folgen: Taxifirmen bei Krankenfahrten unter Druck

[10.07.2014] Krankenfahrten lohnen sich ab 2015 wegen des Mindestlohnes nicht mehr für Taxiunternehmer, sagt eine Studie. mehr»