Ärzte Zeitung, 27.10.2008

Wikipedia beliebteste Website Deutschlands

BERLIN (eb). Rund 40  000 User aus dem deutschsprachigen Raum haben abgestimmt und die Online-Enzyklopedie Wikipedia zur besten Website Deutschlands im Bereich Wissen, News und Informationen gewählt. Grund war die Auslobung des OnlineStar Publikumspreises durch die Verlagsgruppe Ebner Ulm.

Dieser wird in 16 verschiedenen Kategorien verliehen. Dabei konkurrierte Wikipedia unter anderem mit den Websites von Bild, Focus, Stern, Spiegel und Tagesschau. Die Preisverleihung fand bereits am 21. Oktober in München im Rahmen einer Gala statt.

Topics
Schlagworte
Praxis-EDV (3756)
Unternehmen (10659)
Organisationen
Spiegel (1043)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »