Ärzte Zeitung online, 05.11.2009

Immer mehr Deutsche erledigen Amtsgeschäfte online

BERLIN (dpa). Etwa jeder zweite Internetnutzer in Deutschland erledigt einer Umfrage zufolge seine Amtsgeschäfte online. Das seien rund 26 Millionen Deutsche, teilte der Branchenverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) am Donnerstag in Berlin mit.

Die meisten suchten auf den Internetseiten von Rathäusern oder Einwohnermeldeämtern nach Informationen, jeder Sechste nehme per Internet auch Kontakt auf.

Viele der 7000 "E-Government-Seiten" böten den Nutzern jedoch keine Möglichkeit zum Austausch, berichtete Verbandspräsident August-Wilhelm Scheer. Einige der interaktiven Angebote funktionierten zudem nicht richtig. Laut einer früheren Studie wünschen sich 56 Prozent aller Deutschen E-Mail-Kontakt mit Behörden und Ämtern, betonte er.

Für die Studie befragte das Institut Aris im Auftrag von Bitkom 1002 Deutsche über 14 Jahre in Privathaushalten.

Topics
Schlagworte
Praxis-EDV (3806)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Schelte für die SPD und die Bürgerversicherung

Bei der Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetags nahm BÄK-Präsident Montgomery die Gerechtigkeitskampagne der SPD ins Visier. Lob gab es hingegen für Gesundheitsminister Gröhe. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »