Ärzte Zeitung online, 25.11.2009

BKA geht gegen Internetbetrüger vor

WIESBADEN/BONN (dpa). Das Bundeskriminalamt (BKA) hat zu einem großangelegten Schlag gegen Internet-Hacker ausgeholt. Mehr als 200 Polizisten durchsuchten am Dienstag 46 Wohnungen im gesamten Bundesgebiet, wie das BKA und die Staatsanwaltschaft Bonn am Mittwoch mitteilten.

Die Beamten nahmen drei Menschen vorläufig fest und stellten zahlreiche Computer sicher. Auch in Österreich durchsuchte die Polizei Wohnungen und nahm einen Mann fest.

Die Vorwürfe richten sich gegen Mitglieder und Verantwortliche eines Internetforums. Über diese Plattform sollen sie unter anderem illegal Daten von Konten, Kreditkarten und Schadsoftware gehandelt haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »