Ärzte Zeitung, 16.09.2010

90 Prozent der API nutzen das Internet

NEU-ISENBURG (ger). Die große Mehrheit der Ärzte steht neuen Medien durchaus nicht ablehnend gegenüber. 90 Prozent der niedergelassenen Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten nutzen das Internet. Das geht aus der aktuellen Studie der Arbeitsgemeinschaft LA-MED hervor. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Anteil der Internet-Nutzer damit nochmals um knapp vier Prozentpunkte erhöht. Fast 50 Prozent der API gehen demnach täglich ins Internet. Im Schnitt surfen die Ärzte 4,2 Stunden pro Woche im Netz, was eine leichte Zunahme im Vergleich zu 2009 bedeutet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Bundestag macht den Weg frei für Cannabis auf Rezept

13:12Ärzte können Hanf als verschreibungspflichtiges Medikament verordnen. Nach jahrelanger Debatte hat das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu geregelt. Krankenkassen müssen die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »