Ärzte Zeitung, 06.05.2011

E-Gesundheitsakte in App-Format

WUPPERTAL (reh). Der private Krankenversicherer Barmenia bietet Patienten mit der mediApp ab sofort eine elektronische Gesundheitsakte in App-Format.

Wie der Versicherer berichtet, können über die App alle persönlichen Gesundheitsdaten wie etwa Blutgruppe oder Impfungen gespeichert werden. Außerdem erinnere die App an Medikamenteneinnahmen und Vorsorgetermine.

Unter Gesundheitstipps erhalte der Nutzer zudem Informationen über Empfehlungen zu Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen. Außerdem könnten der Bereitschaftsarzt oder die Notapotheke in der Nähe ermittelt werden.

Umgesetzt wurde die mediApp laut Barmenia gemeinsam mit der adesso mobile solutions GmbH aus Dortmund. Bei der Entwicklung sei darauf geachtet worden, dass typische Geräteeigenschaften wie die Kamera-, GPS-, Adressbuch- und Kalenderfunktion auch in Verbindung mit der App verwendet werden können.

http://mediapp.barmenia.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »