Ärzte Zeitung, 06.05.2011

E-Gesundheitsakte in App-Format

WUPPERTAL (reh). Der private Krankenversicherer Barmenia bietet Patienten mit der mediApp ab sofort eine elektronische Gesundheitsakte in App-Format.

Wie der Versicherer berichtet, können über die App alle persönlichen Gesundheitsdaten wie etwa Blutgruppe oder Impfungen gespeichert werden. Außerdem erinnere die App an Medikamenteneinnahmen und Vorsorgetermine.

Unter Gesundheitstipps erhalte der Nutzer zudem Informationen über Empfehlungen zu Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen. Außerdem könnten der Bereitschaftsarzt oder die Notapotheke in der Nähe ermittelt werden.

Umgesetzt wurde die mediApp laut Barmenia gemeinsam mit der adesso mobile solutions GmbH aus Dortmund. Bei der Entwicklung sei darauf geachtet worden, dass typische Geräteeigenschaften wie die Kamera-, GPS-, Adressbuch- und Kalenderfunktion auch in Verbindung mit der App verwendet werden können.

http://mediapp.barmenia.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »