Ärzte Zeitung, 21.05.2011

Kriminalität im Internet steigt weiter rasant

BERLIN (dpa). Während die Zahl der erfassten Straftaten in den klassischen Kriminalitätsfeldern überwiegend zurückgeht, steigt sie bei der Computer- und Internetkriminalität rasant.

Das geht aus der Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2010 hervor, die Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) vorstellte. Die Täter der virtuellen Welt hätten ausgefeilte Methoden - die Aufklärung von Straftaten im Netz sei deshalb nach wie vor schwierig.

Topics
Schlagworte
Praxis-EDV (3810)
Personen
Hans-Peter Friedrich (35)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »