Ärzte Zeitung, 20.07.2011

GUSbox: neues Tool für Laboraufträge

DÜSSELDORF (maw). Der Healthcare-IT-Anbieter DGN bietet nach eigenen Angaben auf seinem Kommunikationsrouter GUSbox einen neuen Dienst an, der Ärzten das Erstellen von Laboraufträgen vereinfacht.

Mit GUSbox LOEM (Labor Order Entry Modul) ließen sich Formulare für Laboraufträge sowie Etiketten für Laborproben einfach erstellen und ausdrucken.

Der von der KBV zugelassene Blankodruck erstelle 2D-Barcodes im PDF-Format 417 und einen 1D-Barcode.

Topics
Schlagworte
Praxis-EDV (3850)
Organisationen
KBV (6603)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »