Ärzte Zeitung, 15.03.2012

Der digitale Weg zum Arzt - einfach und sicher

NEU-ISENBURG (eb). Die Stiftung Gesundheit kooperiert seit Anfang 2012 mit der Deutschen Post und integriert den E-Postbrief in ihr Arztsuchportal www.arzt-auskunft.de.

Das Internetverzeichnis umfasst niedergelassene Ärzte, Zahnärzte, Psychologische Psychotherapeuten, Kliniken, Notfalleinrichtungen und Chefärzte.

Patienten können dort nach mehr als 1000 verschiedenen medizinischen Schwerpunkten Spezialisten suchen.

Künftig haben Ärzte die Möglichkeit, neben ihren sonstigen Kontaktdaten auch ihre berufliche E-Postbrief Adresse in die Arzt-Auskunft einzustellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »