Ärzte Zeitung, 15.03.2012

Der digitale Weg zum Arzt - einfach und sicher

NEU-ISENBURG (eb). Die Stiftung Gesundheit kooperiert seit Anfang 2012 mit der Deutschen Post und integriert den E-Postbrief in ihr Arztsuchportal www.arzt-auskunft.de.

Das Internetverzeichnis umfasst niedergelassene Ärzte, Zahnärzte, Psychologische Psychotherapeuten, Kliniken, Notfalleinrichtungen und Chefärzte.

Patienten können dort nach mehr als 1000 verschiedenen medizinischen Schwerpunkten Spezialisten suchen.

Künftig haben Ärzte die Möglichkeit, neben ihren sonstigen Kontaktdaten auch ihre berufliche E-Postbrief Adresse in die Arzt-Auskunft einzustellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »