Ärzte Zeitung, 23.04.2012

E-Health-Forum am 5. Mai in Freiburg

FREIBURG (eb). Das Thema E-Health wird auch für niedergelassene Ärzte immer wichtiger. Nach dem Erfolg 2011 veranstalten das medien forum freiburg e.V (mff) und die KV Baden-Württemberg Bezirksdirektion Freiburg auch in diesem Jahr wieder ein E-Health-Forum.

Termin ist der 5. Mai von 9.30 bis 16.30 Uhr im Haus der Ärzte in Freiburg. Die "Ärzte Zeitung" ist Medienpartner des Forums.

Im Fokus stehen digitale Projekte und Praxisbeispiele an der Schnittstelle zwischen Gesundheitswesen, Medizintechnik und Informationstechnik.

Auch zu Themen wie Prozessoptimierung, Qualitätssicherung und Versorgungsmanagement im Gesundheitswesen gibt es Beiträge, ebenso zu Medical Education, Telemedizin, unterstütztes Wohnen im Alter und Apps für Mediziner und Patienten.

Als letztes Highlight des Tages wird der Supercomputer "Dr. Watson" vorgestellt. Wie "Dr. Watson" nach seinem Medizinstudium behandelnde Ärzte mit seiner ‚automatisierten Zweitmeinung' unterstützen kann, wird IBM Deutschland ab 16.30 beim Get-together auf dem E-Health-Forum vorführen.

Programm: www.ehealth-forum-freiburg.de/de/

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Auch mit Kind zügig möglich"

Eine Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »